Tee Zubereitung

Die perfekte Tasse beginnt mit heiβem Wasser, einer Prise Teeblätter und ein paar Minuten Ihrer Zeit.

1. Wassertemperatur

Es dürfte wohl kein Geheimnis sein, dass Tee mit heiβem Wasser zubereitet werden sollte. Die genaue Temperatur hängt von der Sorte ab. Als Faustregel gilt, dass heller Tee wie unser Tie Guan Yin bei etwa 80 Grad am besten gelingt, während bei dunklem Tee, wie etwa dem Da Hong Pao 90 Grad warmes Wasser benutzt werden sollte.

2. Tee waschen

Auch frischer Tee sollte gewaschen werden, da er ein bisschen staubig sein kann. Auβerdem sagt man in China manchmal, dass Tee sein vollständiges Aroma erst dann abgibt, wenn die getrockeneten Blätter vorher 'aufgeweckt' werden. Hierfür einfach den Tee mit heiβem Wasser übergieβen und das Wasser danach abschütten.

3. Brühzeit

Nach dem Waschen kann der Tee nun aufgegossen werden. Grüner Tee sollte in der Regel für etwa 1 Minute ziehen, dunklere und schwarze Tee ruhig etwas länger. Manche Teesorten werden leicht bitter, wenn man sie zu lange ziehen lässt. Daher empfehlen wir, die Blätter aus dem Wasser zu entfernen, wenn der Aufguss fertig ist.

4. Anzahl möglicher Aufgüsse

Hochwertiger Tee kann mehrmals aufgegossen werden. Die Anzahl der möglichen Aufgüsse ist abhängig von der Sorte, grüner Tee in der Regel 2-3 mal, bei schwarzem Tee lohnen sich oft mehr als 3 Aufgüsse. Das geschmackliche Profil und die Farbe der Tasse ändern sich mit jedem Aufguss.